2014: Ein neuer Name für mehr Gemeinsamkeit

Unter einem soliden Dach lebt es sich besser - und was zusammen gehört, sollte auch so benannt werden. Die tegeler Unternehmensgruppe heißt ab 1. Dezember 2014 deshalb tegeler Gruppe, und ihre Teilgesellschaften erhalten besser verständliche, klare Namen: tegeler Gebäudedienste, tegeler Personalservice, tegeler Catering, tegeler Pflege und Gesundheit, tegeler Beratung. Jeder weiß, was gemeint ist - und eines wird ebenfalls sofort klar: Alle gehören zusammen. Alle sind tegeler.

2014
2008 - 2013: Expansion mit Augenmaß

Bei tegeler ist immer Bewegung drin. So entstehen 2008 neue Gesellschaften für Catering („cook + care“) und Pflege („care concept“), 2009 kommt mit Holger Schock ein neuer Geschäftsführer, 2010 wird die Dachmarke „tegeler Unternehmensgruppe“ erschaffen. Gabriele Gallinat leitet ab 2011 operativ „care concept“, Dorin Aurich den neuen ambulanten Pflegedienst. 2012 werden dann alle Schulungs- und Fortbildungsbereiche in die „TUG-Akademie“ ausgegründet.

2008-2013
1998-1999: Es geht voran

Gesundheitsmarkt und wirtschaftliche Rahmenbedingungen in der Gesundheitsbranche ändern sich. tegeler reagiert darauf: Die Unternehmensgruppe passt sich mit unterschiedlichen Dienstleistungsangeboten an. Dazu entstehen neue Geschäftsfelder wie Beratung und Health Care. Auch regional verändern sich die Dinge: Standorte und Regionalvertretungen in Bremen, Hamburg und Magdeburg werden eröffnet.

1998-99
1997: Der Familiencharakter wächst

Doppelt hält besser: Mit Sven Tegeler, dem Bruder von Jens, tritt ein weiteres Familienmitglied ins Unternehmen ein. Nach einer zunächst regionalen Verantwortung in Hamburg geht es 2000 für ihn in die Firmenzentrale nach Wunstorf, wo er 2002 operativer Prokurist und 2005 „cleanik“-Geschäftsführer wird - ein weiterer Beweis für das nachhaltige Engagement der Familie Tegeler für „ihre“ Firma. 2007 schließlich scheidet Firmengründer Josef Wellensohn aus und Jens Tegeler wird alleiniger Gesellschafter.

1997
1996: Aus wertokil wird cleanik service

In einem Markt, der viel von Akquise und persönlichen Empfehlungen lebt, ist der Name eines Unternehmens essenziell. Deshalb wird 1996, als englische Namen gerade in Mode sind, nicht nur ein schicker, sondern auch ein selbst erklärender Namen für das Unternehmen gesucht. „cleanik service", Sauberkeit und Dienstleistung in einem Namen, wird es schließlich. Die „neue“ Firma weitet ihr Gebiet auf den gesamten infrastrukturellen Versorgungsmarkt von Krankenhäusern, Kliniken und Altenheimen aus.

1996
1995: Eintritt von Jens Tegeler als Gesellschafter und Geschäftsführer

Der nächste Schritt zur heutigen Form der tegeler-Gruppe: Der Namensgeber betritt die Bühne der Geschichte. Jens Tegeler steigt 1995 als operativer Geschäftsführer und zugleich Gesellschafter bei dem Unternehmen wertokil GmbH ein - und beginnt bald, weitere Schritte zu gehen, um die Basis der Firma zu erweitern.

1995
1992: Gründung der wertokil GmbH

Die Urzelle der tegeler-Gruppe, die 1992 gegründete wertokil GmbH, legte viele Grundlagen für den Erfolg der heutigen tegeler-Unternehmen. Firmengründer Josef Wellenzohn spezialisierte sich auf den Pflege-Markt, vor allem die Bereiche Reinigung und Versorgung. Dabei legte er großen Wert auf Qualitätsmanagement sowie höchste Leistungen in Reinigung und Hygiene. Eine Erfolgsgeschichte begann.

1992